+ Do 11.10.2018, Verl, Klimaschutzwoche, Rathaus, 9 - 17 Uhr: Die Verbraucherzentrale informiert +

Ist meine Heizung noch auf dem aktuellen Stand? Antworten auf Fragen zu möglichen Modernisierungen oder einer Erneuerung gibt die Verbraucherzentrale NRW an ihrem Info-Stand. Ob Kosten sparen oder die Umwelt schonen: Es gibt viele gute Gründe, sich näher mit seiner Heizung zu beschäftigen und sie im Anschluss technisch anzupassen oder gar auszutauschen. Was man dabei beachten sollte und welche Förderungen möglich sind, erläutert Ines Perschke, Energieberaterin der Verbraucherzentrale NRW in Verl.

+ Do 11.10.2018, Verl, Klimaschutzwoche, Rathaus, kleiner Sitzungssaal, 18:30 Uhr: Einbruchschutz +

Einbrüche haben in den vergangenen Jahren stark zugenommen. Mit verschiedenen Bau- oder Umbaumaßnahmen können Privatpersonen Haus und Wohnung sichern – und gleichzeitig den Energieverbrauch senken. Kriminalhauptkommissar Guido Baratella von der Kreispolizeibehörde Gütersloh wird die technischen Möglichkeiten einer Haus- bzw. Wohnungsabsicherung erläutern und Tipps geben, wie sich Einbrecher abschrecken lassen. Für die Finanzierung einzelner Baumaßnahmen gibt es staatliche Unterstützung von der bundeseigenen Förderbank KfW. Außerdem gibt es regionale und lokale Förderungen für Einbruchschutz – und auch Steuerabzüge sind möglich.

+ Do 11.10.2018, Gütersloh, Kreishaus, Herzebrocker Straße 140, Sitzungssaal 2, 17 - 19 Uhr: Feier 10-Jahre ALTBAUNEU +

„Na, altes Haus – Lust auf ein neues Leben?“

Mit einem informativen und unterhaltsamen Programm zum 10-jährigen Bestehen von ALTBAUNEU möchte Landrat Sven-Georg Adenauer Netzwerkpartnern und Hausbesitzern für ihr Engagement im Bereich der Gebäudesanierung und der erneuerbaren Energien danken und zum Weitermachen motivieren. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung bis zum 28.09.2018 unter Tel. 05241 852703 oder per E-Mail an Judith.Krogmeier@gt-net.de

+ Do 11.10.2018, Gütersloh, Hohenzollernstr. 43, VHS, 19 - 20:30 Uhr: Gutes Geld - faire Finanzen +

Radeln, Strom sparen, fair einkaufen, bewusst essen: das Thema Nachhaltigkeit durchdringt mittlerweile viele Bereiche unseres Alltags. Doch wie sieht es mit unseren Finanzen aus?

Der Vortrag von Anna Bündgens von Oikocredit zeichnet einen Querschnitt durch das Universum nachhaltiger Geldanlagen im deutschsprachigen Raum. Ziel ist es, einen Überblick über die Marktsituation zu erhalten und die eigene Geldanlage einer kritischen Prüfung zu unterziehen. Dabei wird die Entwicklungsgenossenschaft Oikocredit als eine mögliche Alternative zu konventionellen Investments vorgestellt.

(VHS-Kursnr. 10007)

Eintritt frei

Veranstalter: Oikocredit, Westdeutscher Förderkreis Münster, Eine-Welt-Gütersloh e.V.

FEE-OWL/2018-10-11 (zuletzt geändert am 2018-09-06 09:49:11 durch KurtGramlich)

Alle Inhalte in diesem Wiki stehen unter der GPL.