Bernd Schüre und Mario Lichy: Klimatisch Gütersloh

Donnerstag 08.05.2008 18 Uhr Universität Bielefeld Hörsaal 8

Im Sommer 1997 wurde der Gütersloher KlimaTisch gegründet: Die wärmetechnische Verbesserung des Gebäudebestandes in der Stadt Gütersloh birgt ein gewaltiges Energiesparpotenzial, das die Stadtverwaltung nicht aus eigener Kraft ausschöpfen kann. Aus diesem Grund hatte sie die Gründung des Gütersloher KlimaTisches angeregt, dessen Ziel es sein sollte, die energetische Modernisierung der Gütersloher Altbausubstanz umfassend zu fördern.

Der Gütersloher KlimaTisch umfasst inzwischen mehr als 90 Mitglieder (z. B. Architekten, Baustoffhandel, Handwerker, Ingenieure, Kreditinstitute, Stadt, Stadtwerke) und hat sich zu einer unabhängigen, eigenständigen Organisation weiterentwickelt. Er setzt sich durch Information und Beratung der Gebäudeeigentümer, durch Fortbildung der Mitglieder und durch gemeinsame Werbung für das Ausschöpfen der Energiesparpotenziale im Gütersloher Altbaubestand ein.

Hierüber wird der Vorsitzende dieses ehrenamtlichen Vereins, Herr Dipl.Ing. Mario Lichy, berichten, ergänzt von dem Mitarbeiter des Umweltamtes der Stadt Gütersloh, Herrn Dipl.Biol. Bernd Schüre.


siehe Kolloquium2008

FEE-OWL/2008-05-08 (last edited 2013-11-02 22:05:01 by localhost)

Alle Inhalte in diesem Wiki stehen unter der GPL.