Die Energiewende vor Ort richtig gestalten! - Coesfeld

Die Energiewende vor Ort richtig gestalten! Kommunale Wertschöpfung und Bürgerpartizipation mit Erneuerbaren Energien

Diese Veranstaltungsreihe der EnergieAgentur.NRW und der Landesarbeitsgemeinschaft Erneuerbare Energie NRW e.V. wird in vier Regionen Nordrhein-Westfalens durchgeführt - sie zeigt Potentiale, Beispiele und gibt weitere Handlungsempfehlungen.

Veranstaltung am 24.11.2011 Die Energiewende vor Ort richtig gestalten - Coesfeld

Veranstalter: Landesarbeitsgemeinschaft Erneuerbare Energie NRW e.V. und EnergieAgentur.NRW Veranstaltungsort: WBK-Wissen Bildung Kultur, Coesfeld Veranstaltungszeitraum: 24. November 2011 Veranstaltungsgebühr: kostenlos

Thema

Die eingeleitete Energiewende zur Versorgung aus Erneuerbaren Energien ist eine komplexe Herausforderung. Städte und Gemeinden in NRW sind zentrale Akteure, viele schon seit vielen Jahren aktiv. Dezentrale, individuelle Lösungen sind das Thema der Zukunft - Bürgerenergieanlagen ein Modell ökonomischer und ökologischer Energiegewinnung.

Diese Veranstaltungsreihe der EnergieAgentur.NRW und der Landesarbeitsgemeinschaft Erneuerbare Energie NRW e.V. zeigt Potentiale, Beispiele und gibt weitere Handlungsempfehlungen.

Programm

12:00 Uhr Empfang und Imbiss

13:00 Uhr Begrüßung -Erneuerbare Energien und Klimaschutz in Coesfeld Heinz Öhmann, Bürgermeister der Stadt Coesfeld

13:15 Uhr Energiewende jetzt! Ausbaustand und Potentiale Erneuerbarer Energien in NRW Dr. Heinz Baues, Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW

13:30 Uhr Kommunen aktiv für den Klimaschutz - Beispiele erfolgreicher kommunaler Klimaschutzprojekte mit Erneuerbaren Energien Dr. Klaus Reuter, Geschäftsführer der LAG 21 NRW, Dortmund

14:00 Uhr Was bleibt letztlich hängen? Kommunale Wertschöpfungspotentiale durch Erneuerbare Energien. Dr. Bernd Hirschl, Instituts für Ökologische Wirtschaftsforschung, Berlin

14:30 Uhr Kommunale Flächennutzungsplanung: Ausweisung von Vorranggebieten im Sinne kommunaler Wertschöpfung und größtmöglicher Bürgerpartizipation RA Franz-Josef Tigges, Engemann & Partner, Lippstadt

15:00 Uhr Kaffeepause

15:45 Uhr Stadtwerke als zentrale Akteure des dezentralen Energiesystems von Morgen? Handlungsoptionen kommunaler Energieversorger bezüglich der Durchführung von EE-Projekten. Vera Litzka, Geschäftsführerin ASEW, Köln

16:15 Uhr Bürgerenergieanlagen – Verschiedene Modelle zur Einbindung von Bürgern in Regenerativprojekte und zur Steigerung der lokalen Akzeptanz. Dr. Katrin Gehles, EnergieAgentur.NRW, Wuppertal

16:45 Uhr „best practice“ vor Ort – Regionale Beispiele Klaus Schulze Langenhorst, Geschäftsführer SL Windenergie GmbH, Gladbeck / stv. Vorsitzender der LEE NRW

17:15 Uhr Ende der Veranstaltung

Moderation: Jan Dobertin, Geschäftsführer Landesarbeitsgemeinschaft Erneuerbare Energie e.V., Düsseldorf

Anmeldung: http://www.energieagentur.nrw.de/_infopool/page.asp?InfoID=10695

Quelle: http://www.energieagentur.nrw.de/_infopool/page.asp?InfoID=10694

FEE-OWL/2011-11-24 (last edited 2013-11-02 22:04:56 by localhost)

Alle Inhalte in diesem Wiki stehen unter der GPL.