+ Di 15.06.2021, Online, CO2Abgabe, 11 - 12 Uhr: Pressekonferenz #waehlbar2021 +

https://waehlbar2021.de/

+ Di 15.06.2021, Online, Regionalkonferenz Grohnde, 18:30 - 20 Uhr: STRAHLENDE ZUKUNFT AM ITH? +

Die Hannoverschen Basaltwerke planen in einem stillgelegten Steinbruch im Höhenzug Ith die Errichtung einer Deponie der Schadstoffklasse 1. Der Steinbruch liegt mitten im Landschaftsschutzgebiet, umgeben von europäischem Flora-Fauna-Habitat-Gebiet und zahlreichen Trinkwasserschutzgebieten. Dort wäre, neben der Ablagerung von Bauschutt aller Art und schwermetallhaltigen Abfällen aus Industrieanlagen, auch die offene und ungeschützte Ablagerung von FREIGEMESSENEN ABFÄLLEN aus dem Kontrollbereich des AKW Grohnde möglich. Den Steinbruch trennen keine 500 m Luftlinie von Lauenstein und nur 3000 m von den Dörfern Harderode und Bisperode. Ungefragt und ahnungslos würden Mensch und Umwelt einer permanenten, zusätzlichen Niedrigstrahlung ausgesetzt.

Angela Wolff, Campaignerin bei der Anti-Atom-Organisation .ausgestrahlt und Dr. med. Jörg Schmid, niedergelassener Arzt und engagiert in der IPPNW-Regionalgruppe Stuttgart werden uns erklären, wie "der Trick" mit dem Freimessen funktioniert, um belastetes Material als "frei von Belastung" deklarieren zu können. Sie informieren darüber, welche gesundheitlichen Gefahren von Niedrigstrahlung ausgehen und wie ein sicherer Umgang mit gering radioaktiven Abfällen aussehen kann.

Nehmen Sie an der Online Vortragsreihe teil!

Einfach diese Adresse https://lecture.senfcall.de/kur-xhh-q9r-oip in Ihrem Browser eintragen.

+ Di 15.06.2021, Online, BUND Hamburg, 19 - 21 Uhr: Wo entscheidet sich das Klima? +

Klimapolitik zwischen Politik, Wissenschaft und Aktivismus

Im vor uns liegenden Jahrzehnt entscheidet sich, ob die Menschen es schaffen, einen klimaverträglichen Weg einzuschlagen und ihren Ressourcen- und Naturverbrauch zu begrenzen oder ob sie jede Chance auf den Erhalt einer intakten Umwelt verspielen. Wenn der Richtungswechsel beim Klima gelingen soll, ist die Beachtung des im Dezember 2015 bei der UN-Klimakonferenz in Paris getroffenen Abkommens, dem sich 197 Staaten völkerrechtlich verbindlich angeschlossen haben, ebenso erforderlich wie vermehrte nationale Anstrengungen in den jeweiligen Ländern.

Katharina Beck, Kandidatin von Bündnis 90/Die Grünen zum Deutschen Bundestag für Hamburg

Luisa Neubauer, Aktivistin Fridays for Future

Nina Scheer, MdB SPD und Mitglied im Bundestagsausschuss für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit

Ernst-Ulrich von Weizsäcker, Wissenschaftler, ehemaliger MdB und Ko-Präsident des Club of Rome

Eine gemeinsame Veranstaltung des BUND Hamburg, der Heinrich-Böll-Stiftung Hamburg und der Friedrich-Ebert-Stiftung, Büro für die Bundesländer Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein. Gefördert durch die Landeszentrale für politische Bildung der Freien und Hansestadt Hamburg.

Bitte melden Sie sich bis zum 14.6 unter www.bund-hamburg.de/Klimaentscheidung an.

+ Di 15.06.2021, Online, 20:30 - 22 Uhr: Treffen der Bürgerinitiative AG Verkehrswende +

Notizen - Ergebnisse

18.06.2021: 1. Lesung des Fahrradgesetzes NRW. Kritik: Keine zeitliche Vorgabe im Hinblick auf die Erhöhung des Radverkehrsanteils auf 25% (Kurt)

FEE-OWL/2021-06-15 (last edited 2021-06-18 18:56:46 by KurtGramlich)

Alle Inhalte in diesem Wiki stehen unter der GPL.