Zur Unfallanalyse programmierte Openstreetmap Karten

Für alle Kommunen im Kreis Gütersloh

(Quelle: Unfalldaten der Kreispolizei Gütersloh)

Wenn man nachschauen will, wo sich Unfälle ereignet haben, kann dies auf der folgenden Webadresse geprüft werden.

https://fee-owl.de/unfaelle/

Im Menü https://www.fee-owl.de/download/layers.png rechts oben wird Stadtgrenze angezeigt.

Neu sind die Zahlen im Menu https://www.fee-owl.de/download/layers.png rechts oben.

Zu jedem Menüeintrag gibt es in Klammern drei Zahlen:

Art Unfall (Beteiligte) Anzahl

: Tote

: Schwerverletzte

: Leichtverletzte

Erwachsene (25-65) - 1953

: 2

: 52

: 359

Das bedeutet, dass es 1953 Unfälle mit Erwachsenen im Alter von 25 - 65 Jahren gab. Darin sind 2 Tote, 52 Schwerverletzte und 359 Leichverletzte enthalten.

Damit erhält man schnell einen Überblick.


Dank an die Verkehrswende AG der Bürgerinitiative Energiewende, an Projektkoordinator Kurt Gramlich und Debian-Entwickler Jonas Smedegaard, Andre B. und Benedikt W. für die Unterstützung. Dank auch an das Team von Openstreetmap. Dank auch an die vielen Anregungen von Meinolf K. und Heinz F. zum Einstieg in die Unfallanalyse. Nicht zuletzt Dank an die Kreispolizeibehörde Gütersloh für die Kooperation. Wir hoffen, damit zu helfen, Unfälle in Zukunft zu vermeiden.

Nachlade - Anleitung für Firefox

Damit das gesamte Menü https://www.fee-owl.de/download/layers.png mit den Auswahlkriterien angezeigt wird, muss die Seite manchmal nachgeladen werden.

Erfolgreich ist dies meist mit der Taste F5 bei jedem Browser. Mit Firefox gibt es eine Möglichkeit, die immer funktioniert:

1. Auf die genannte Seite gehen, Ort und Jahreszahl

2. Taste F12 drücken

3. Netzwerkanalyse anklicken

4. Taste F5 drücken

5. Taste F12 drücken

Jetzt müsste alles vorhanden sein.

UnfallAnalyse (last edited 2021-03-23 00:00:25 by KurtGramlich)

Alle Inhalte in diesem Wiki stehen unter der Creative Commons SA 4.0 DE Lizenz